Fachverband
Skandinavistik


Erlangen-Nürnberg
Universität Erlangen-Nürnberg, Department Germanistik und Komparatistik, Nordische Philologie

(Institutshomepage)

Professuren und Habilitierte

Anzahl und Denomination(en) der etatisierten C4-/W3-Stellen 0
Anzahl und Denomination(en) der etatisierten C3-/W2-Stellen 1x Professur für Komparatistik (Vergleichende Literaturwissenschaft) mit dem Schwerpunkt nordeuropäische Literaturen/Skandinavistik
Anzahl und Denomination(en) der etatisierten C2-/W1-(Junior­professur-)Stellen 0
Anzahl, Denomination(en), Laufzeit und Geldgeber drittmittel­finanzierter Professuren 0
Anzahl und Denomination(en) der Privatdozenten 0

Wissenschaftlicher Mittelbau

Etatisiert

Beschäftigungsprozentsatz Kategorie Dauer der Anstellung Wöchentliche Unterrichtsverpflichtung Fachliche Ausrichtung
50% LfbA (Lehrkraft für besondere Aufgaben) befristet (jährlich) 5 SWS Neuere skandinavische Literatur


Lektorate

Etatisiert

Beschäftigungsprozentsatz Kategorie Dauer der Anstellung Wöchentliche Unterrichtsverpflichtung Sprache
100% Lektorat entfristet 14 SWS Schwedisch
50% LfbA entfristet 9 SWS Schwedisch
89% LfbA 67% entfristet 16 SWS Norwegisch
50% wiss. Angest. bis 31.03.2018 5 SWS Dänisch


Neuere nordeuropäische Sprachen

Sprache Sprachlehrerkategorie SWS-Umfang
Schwedisch Lektorate
Lehrbeauftragt
23 SWS
27 SWS
Norwegisch Lektorat 16 SWS
Dänisch wiss. Angest.
Lehrbeauftragt
5 SWS
2 SWS
Isländisch Lehrbeauftragt
Tutorium
8 SWS
2 SWS

Lehraufträge u.Ä.

Anzahl der bezahlten Lehraufträge inklusive Unterricht in neueren nordeuropäischen Sprachen (am Sprachenzentrum) 37 SWS
Anzahl der bezahlten Lehraufträge ohne Unterricht in neueren nord­europäischen Sprachen 2 SWS
Anzahl der unbezahlten Lehraufträge 0

Studierende

(Angaben Wintersemester 2016/2017)

Gesamtanzahl der Studierenden am Institut/der Abteilung/des Seminars (ohne Angaben des Sprachenzentrums) 91
Anzahl der Bachelorstudierenden Erstfach 39
Anzahl der Bachelorstudierenden Zweitfach 52

Link zu aktuellen Studierendenzahlen: k.A.

Besonderheiten

  • Das Schwedischlektorat ist disziplinarisch am Department Germanistik/Komparatistik, organisatorisch am Sprachenzentrum angesiedelt.
  • Die SprachlehrerInnen sind am Sprachenzentrum der Universität angesiedelt.

 

Zurück zur Übersicht